Seminar Blog

Die eigene Geschäftsidee am Prüfstand: Warum ein Businessplan wichtig ist!

Einen gut durchdachten und vollständigen Businessplan zu verfassen erfordert etwas Zeit. Trotzdem sollte bei der Umsetzung einer Geschäftsidee nicht darauf verzichtet werden. Denn ein Businessplan dient vor allem dazu, seine eigene Geschäftsidee zu analysieren und realistisch einschätzen zu lernen.

Businessplan: Ist die Geschäftsidee überhaupt rentabel?

Ein sehr wichtiger Bestandteil des Businessplans ist beispielsweise die Rentabilitätsanalyse. So kann man bereits bei der Erstellung des Businessplans abschätzen, ob die eigene Geschäftsidee rentabel ist oder nicht. Dazu werden die zu erwartenden Einnahmen und Kosten im Businessplan gegenübergestellt. Ebenso von großer Bedeutung im Businessplan ist die Marktanalyse. Hier steht der Markt, d.h. die Zielgruppen bzw. Kunden, die das Produkt kaufen sollen, im Mittelpunkt. So wird im Businessplan eine Marktsegmentierung vorgenommen, um das Marktpotential abzuschätzen. Auch nach der Existenzgründung ist ein Businessplan ein hilfreiches Instrument für die Planung und Kontrolle. Wenn die Ist-Zahlen stark von den Plan-Zahlen im Businessplan abweichen, so sollte man rechtzeitig eingreifen.

Kapitalgeber mit dem Businessplan überzeugen

Ein Businessplan ist besonders dann notwendig, wenn man auf die Unterstützung von Kapitalgebern hofft. Ob Bank oder Venture-Capital Gesellschaft – sie alle fordern die Vorlage eines überzeugenden Businessplans. Besonders wichtig dabei ist, dass man die Geschäftsidee im Businessplan realistisch einschätzt, d.h. dass die Ausführungen des Businessplans für die Kapitalgeber nachvollziehbar sind. Auch strategische Partner wie z.B. Lieferanten könnten an einem ausgefeilten Businessplan interessiert sein. Natürlich sollte der Businessplan aber auf den Adressaten zugeschnitten sein, um zu vermeiden, dass jeder Zugang zu allen Unternehmens-Informationen im Businessplan hat.

Wie man problemlos einen Businessplan erstellt

Auch wenn die vielen Vorteile des Businessplans eigentlich nicht zu verleugnen sind, wissen viele Existenzgründer nicht, wie sie an die Erstellung eines Businessplans herangehen sollen. Im Internet gibt es jedoch zahlreiche Businessplan – Vorlagen, die das Verfassen eines Businessplans wesentlich erleichtern. Mit der Nutzung dieser Businessplan – Muster soll u.a. sichergestellt werden, dass kein relevantes Kapitel ausgelassen wird. Schließlich kann ein vollständiger, überzeugender Businessplan ein wichtiges Dokument für den Weg in eine erfolgreiche Existenzgründung darstellen.

Mehr zu diesem Thema hier im Blog

Kommentare (1)

Melanie KippNovember 15th, 2011 at 22:44

Weitere wertvolle Informationen rund um das Thema Existenzgründung finden Sie auf dem Portal http://www.fuer-gruender.de.
Neben einem umfangreichen Wissensangebot gibt es eine umfangreiche Kapitalgeberdatenbank mit über 500 Einträgen zu Eigenkapital, Fördermittel, Bürgschaften und Zuschüssen. In einer Dienstleisterdatenbank können Gründer den passenden Dienstleistern für die Gründung finden – von A wie Anwalt bis W wie Werbeagentur.
Schauen Sie vorbei. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Existenzgründung.
Beste Grüße
Melanie

Kommentar schreiben

Dein Kommentar